Teach-In Funktion

Besonders langsame Bewegungen fordern eine hohe Feinfühligkeit des Anwenders. Eine nichtlineare Abbildung des Joystickweges auf die Durchflussmenge des Ventils (s. Abb. Optimierte Beispiel-Kennlinie) erhöhen die Feinfühligkeit erheblich, wovon der Anwender bei seiner täglichen Arbeit maßgeblich profitiert.

Joystickweg optimal ausgenutzt

Die „Teach-In“ -Funktion macht eine optimale Ausnutzung des Joystickweges möglich und unterstützt somit den Anwender im sicheren Umgang mit dem Sender. Durch senderseitiges Einstellen der min/max-Werte wird der zur Verfügung stehende Weg des Joysticks optimal ausgenutzt. Aufgrund dieser Technologie existiert kein sogenannter Totweg des Joysticks mehr. Bereits eine minimale Auslenkung des Joysticks bewirkt das Öffnen eines Ventils. Das Ventil lässt sich somit präzise und exakt steuern.

Produkte