Projekt Beschreibung

Kippschalter-Sender

Planar-V8

Der Planar-V8 überzeugt durch ein kompaktes Design und wurde speziell dafür konzipiert vom Bediener seitlich getragen zu werden. Somit ermöglicht das kompakte, praktische und zuverlässige Design maximale Bewegungsfreiheit für den Anwender.

  • Ausgezeichneter Tragekomfort
  • Besonders kurze Ladezeit Dank Ladeschale
  • 7-Segment Anzeige für Datenrückmeldung
  • Optional: Energieversorgung über 3,6V NBB-Akku
Jetzt anfragen!
Frequenzband (F2-Band) 433,05 – 434,79 MHz
Frequenzband EU (G-Band) 863 – 870 MHz
Frequenzband USA/CA 902 – 928 MHz
Frequenzband China 418.95 – 419.20 MHz
Frequenzband Japan 429.25 – 429.7375 MHz
HF-Leistung < oder = 10 mW
Typischer Arbeitsbereich ≤ 300 m
Antenne integriert
Typische Reaktionszeit der Steuerbefehle 15 ms
SMJ-Technologie
Vorwarnzeit „Batterie leer“ 15 Minuten
Datenrückmeldung optional
Temperaturbereich -20 °C bis +70 °C
Gewicht 420 g
Statusanzeige 2 x 7-Segment-Anzeige (LED)
CE-Kennzeichnung ja
IP-Schutzgrad IP65
2 x AA Migon
Akku Ni-MH / 1 900 mAh / 1,2 V
Batterie 1,5 V
Betriebszeit 40 Stunden

Datenrückmeldung

– Reichweite
– Sendesignalstärke
– Status der Maschinenfunktion
– Kundenspezifische Rückmeldeinformationen auf Anfrage

LBT-Frequenzsuche

Beim Einschalten oder bei Frequenzweiterschaltung wird geprüft, ob der verwendete Frequenzkanal durch andere Sender belegt ist. Sollte das der Fall sein, wird der nächste Frequenzkanal geprüft, bis sichergestellt wird, dass der Sender störungsfrei arbeiten kann.
LBT ist die Abkürzung für ‘Listen before Talk‘.

3,6 V NBB Akku-System mit Ladegerät


Ni-MH / 750 mAh
Betriebszeit: ca. 40 Stunden mit einer Akkuladung

Praktisches Tragesystem


Praktisches Tragesystem mit Bauch und Nackengurt

Ladeschale für Kippschaltersender mit Wandhalterung


Praktische Ladeschale zur schnellen Aufladung. In Gebäuden und Fahrzeugen montierbar.
(nur in Kombination mit AA-Akku, nicht möglich mit 3,6 V Akkupack)

Beschreibung

Das kompakte Design und das geringe Gewicht ermöglichen es den Planar-V8 unbemerkt seitlich zu tragen. Die Oberfläche ermöglicht die Integration von bis zu 8 Kippschaltern, 2 Potentiometer und einem Pilz-Schalter als NOT-Aus gemäß EN ISO 13849-1.

Die für die Energieversorgung genutzten, austauschbaren AA-Zellen ermöglichen maximale. Dank der im Sender integrierten Ladekontakte können sie einfach und schnell in der passenden Ladeschale aufgeladen werden.

Auf Wunsch können Sie für den Planar-V8 auch den von NBB entwickelten 3,6V Akku nutzen. Damit kann der Sender mit nur einer Ladung für bis zu 40 Stunden betrieben werden.

Optional kann im Planar-V8 die LBT (Listen before Talk) -Technologie integriert werden. Diese Technologie sorgt dafür, dass beim Einschalten des Senders oder bei Frequenzweiterschaltung geprüft wird, ob der gewählte Frequenzkanal bereits durch andere Sender belegt ist. Sollte das der Fall sein, wird der nächste Kanal geprüft bis sichergestellt ist, dass der Kanal frei ist und der Sender störungsfrei arbeiten kann.

Technologien

Teach-In Funktion

Die „Teach-In“-Funktion ermöglicht eine optimale Ausnutzung des Joystickweges. Durch senderseitiges Einstellen der min/max-Werte wird der zur Verfügung stehende Weg des Joysticks optimal ausgenutzt. Dadurch gibt es keine Totwege des Joysticks mehr. Schon eine minimale Auslenkung des Joysticks hat eine sofortige Auswirkung. [Mehr Infos]

Multi-User System

Das Multi-User-System ermöglicht die Funkkommunikation zwischen mehreren Sendern und Empfängern. Jeder Sender kann wahlweise mit mehreren Empfängern an einer Arbeitsstelle arbeiten und / oder umgekehrt. Vorausgesetzt, dass die gewählte Verbindung in diesem Moment nicht anderweitig genutzt wird. [Mehr Infos]

NBB Akkusystem

Die Nickel-Metallhydrid-Akkus (Ni-MH) von NBB verfügen über eine hohe Energiedichte und selbstreinigende Kontakte. Mit einem NBB-Ladegerät werden die Akkupacks mit hohem Ladestrom geladen. Diese Schnellladung wird thermisch kontrolliert, um das Wiederaufladen zu optimieren und eine Überladung zu verhindern. [Mehr Infos]

Radiokey

Durch den RADIOKEY steht dem Kran- oder Maschinenführer ein definierter Bereich zur Verfügung, in dem er die Funkfernsteuerung aktivieren kann. Ein unbewusstes oder irrtümliches Aktivieren des Senders wird dadurch ausgeschlossen und dem Empfänger werden keine Steuerungsinformationen übermittelt. Dadurch wird das Sicherheitsrisiko bedeutend reduziert. [Mehr Infos]

LBT-Frequenzsuche

LBT ist die Abkürzung für ‘Listen before Talk‘. Beim Einschalten des Senders oder bei Frequenzweiterschaltung wird geprüft, ob der verwendete Frequenzkanal durch andere Sender belegt ist. Sollte das der Fall sein, wird automatisch der nächste Frequenzkanal geprüft, bis sichergestellt ist, dass der Sender störungsfrei arbeiten kann. [Mehr Infos]

Daten-rückmeldung

Auf all unseren Sendern können verschiedene Informationen visuell dargestellt werden: Sende-Signalstärke, Status der Maschinenfunktion oder kundenspezifische Informationen sowie Logos. Diese können außerdem durch akustische Rückmeldungen ergänzt werden (Summer aktivierbar). [Mehr Infos]

Anwendungsbereiche

Mischer

Nebelmaschine

Saug- & Spülfahrzeuge

Winden / Seilzüge / Forstseilwinden